DE EN
 
 

Airbus

Design, build, succeed, repeat.

Es gibt nichts Schöneres im Geschäftsleben als Vertrauen in eine Partnerschaft. Und trotzdem bleibt da immer ein Restrisiko. In 2014 betraute Airbus VRPE mit dem Bau eines Pavillons zur ILA und das für gleich zwei aufeinander folgende Berliner Airshows.- 2014 und 2016. Das ist vorausschauendes Denken- auf beiden Seiten. Aber würde das zweite Mal nicht einfach als simpler Abklatsch des Originals wahrgenommen? Weder Airbus noch VRPE wollten das testen. Denn am Ende haben die Kunst des Fliegens und das “Bauen von Kommunikation” eines gemeinsam: Leidenschaft. Wohl wissend um die Vorteile von Mehrfacheinsätzen und Folgeproduktionen begegneten wir der Problematik mit einer Nutzung des 2014er Pavillons unter einem frischen Designkonzept.

Konzeption

Von Beginn an arbeiteten beide Projektteams eng zusammen. Mit dem Vertrauen, das nur aus vielen Jahren gemeinsamer Projektrealisierung resultiert. Farbpaletten wurden aus den Schubladen gezaubert, und unser Musterraum geradezu zerlegt! Mit der ganzen Liebe zum Detail und vielen individuellen Ideen die ein ganz neues Bild ergeben.

Entwicklung

Um das Ganze noch ein bisschen spannender zu machen, entschied sich Airbus kurzfristig dafür, auf den Ausstellungsbereich zu verzichten und den gesamten Pavillon als “Hospitality-Bereich ” zu nutzen. Schöne Flugzeuge und Helikopter sind ja schließlich gleich draußen im Außenbereich zu sehen. Zum Glück bietet die VRPE Struktur genau diese Flexibilität. Also machten sich Designer und Architekten frisch ans Werk. Der 2014er Vertrag bildete also den Rahmen, in dem sich auch mit Kreativität, Flexibilität und Reaktionsfähigkeit auch Unvorhergesehenes und Kurzfristiges realisieren ließ.

Umsetzung

Langzeit-Partnerschaften erlauben beiden Parteien, dem anderen zu vertrauen. Routine führt auch zu reibungslosen Prozessen. Kommunikationswege sind kurz und das Ergebnis ist beeindruckend. Die zweite Auflage, die ILA 2016, wurde ein voller Erfolg. Der Pavillon ist derselbe wie in 2014 und doch völlig anders. Bei Ausstellung gilt also wie im Leben: die einzige Konstante ist die Veränderung.

Kunde
Airbus
Zeitraum
2016
Fläche
1,808 QM
Fotos
K+W Fotografie