DE EN
 
 

Airbus

Brüssel Empfang 2018: der Abendstern.

Es ist das jährliche Treffen zweier beeindruckender Symbole der europäischen Integration: Airbus empfängt die Mitglieder des EU-Parlaments. Jenseits der starken Symbolik ist dieser Empfang ein wichtiger Anlass Bilanz zu ziehen, sich über Synergien und Erfolge zu freuen und nach „vorne und oben“ zu schauen. Dank Airbus reicht der europäische (Durch)Blick vom Nano-Bereich bis hin in die weiten Galaxien. Vom Urknall bis in die digitale Zukunft. Da wir selbst europäisch denken und auch nur so operieren können, ist uns die Szenographie und Dramaturgie des Events Pflicht und Ehre zugleich.

Konzeption

Die ausgewählte Location ist ein Sinnbild für Humanismus und industriellen Erfolg. In der Solvay-Bücherei (1902) ein paar hundert Meter vom Parlament entfernt, werden 350 prominenten Gäste erwartet. In dem umliegenden Park und in dem wunderschönen Gebäude wollen wir die Relevanz der Luft- und Raumfahrttechnologien für die Bürger hervorheben. Illustriert soll auch die innovative Kraft von Airbus werden. Aus den ersten Handskizzen wird bald einen Event-Key-Visual generiert: „the guiding star“.

Entwicklung

Wir entscheiden uns für ein „Tease/Reveal“-Verfahren indem wir gesellschaftliche Fragen auf dem Weg zum Empfang den Gästen stellen wollen. In der Bibliothek und im Laufe der Veranstaltung soll der Beitrag von Airbus zu Mobilität, Wissen, Sicherheit und Wohlstand durch Emotionen und Informationen sichtbar werden. So wird klargestellt: Airbus liefert Antworten und Lösungen. Unser „Guide“ durch die Veranstaltung ist unser leuchtender Stern. Dieser wird in 3D sowie 2D grafisch und baulich weiterentwickelt. In enger Abstimmung mit dem Standortbetreiber gestalten wir eine emotionale Lichtdramaturgie und planen den Einbau einer überdimensionalen LED-Wand als Bühnenbild. Parallel verfassen wir die Drehbücher für die multimedialen Animationen.

Umsetzung

Der Empfang 2018 hat eine besondere Brisanz: eine europäische Legislaturperiode endet und ein CEO verabschiedet sich. Der Ablauf soll perfekt sein und erfordert eine enge und offene Zusammenarbeit zwischen dem Standortbetreiber, VRPE und dem Airbus Team. Die gelieferte Inszenierung entspricht eins zu eins den Visualisierungen im Vorfeld. Die Druckerzeugnisse, das Dekor und die Exponate übertreffen die Erwartungen. Die Lichtinszenierung und die mediale Show wecken Emotionen und animieren zu Diskussionen. Der Empfang wird von den Abgeordneten und vom Gastgeber einstimmig als Erfolg zelebriert. Together, we made it fly!

Kunde
Airbus
Fläche
600 qm
Zeitraum
Dez 2018
Fotos
Thomas Blairon, Pixelshake